Bildungs- und Teilhabepaket

Erhalten Sie Sozialleistungen? Dann gibt es für Ihr Kind die Kundenkarte der Bücherhallen Hamburg ohne Gebühren.

Weitersagen! Hier gibt’s Bücher, Filme und vieles mehr

bildungs-teilhabe-paket-01.jpg Ein Besuch in der Bücherhalle macht Spaß: Beim Vorlesen lernen die Kleinen schöne Geschichten kennen und gewinnen Sprachkenntnisse. Schülerinnen und Schüler können am Computer digitale Lernplattformen wie SCOYO oder Antolin nutzen. Und sie haben einen gemütlichen Ort, um sich zu treffen und auszutauschen.

Mit der kostenlosen Kundenkarte können Kinder und Jugendliche ausleihen, was ihr Herz begehrt: Neben Büchern und Filmen gibt es CDs, Comics, Computerspiele, Zeitschriften und Musik.

Sport oder Lesen? Mit den Bücherhallen geht beides

bildungs-teilhabe-paket-02.jpg Die Stadt Hamburg finanziert alle Leistungen für Freizeit, Kultur oder Sport mit monatlich bis zu zehn Euro. Und die Bücherhallen-Kundenkarte kommt noch oben drauf. Mädchen und Jungen können so kostenlos die Bibliothek benutzen und weiterhin andere Freizeitangebote wahrnehmen, zum Beispiel im Sportverein oder in der Musikschule.

Wie bekommt man die kostenlose Kundenkarte?

Einen kostenlosen Bücherhallen-Ausweis bekommt jedes Kind unter 18 Jahre, dessen Eltern Anspruch auf Sozialleistungen haben (zum Beispiel Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Leistungen im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes oder Wohngeld).

Den Antrag für die Kundenkarte gibt es in jeder Bücherhalle. Zeigen Sie Ihren Leistungsbescheid oder tragen Sie das Aktenzeichen auf dem Antrag später zu Hause ein.

Weitere Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket der Stadt Hamburg

Weitere Inhalte

Video

In Gebärdensprache

Einen kostenlosen Bücherhallen-Ausweis bekommt jedes Kind unter 18 Jahren, dessen Eltern Anspruch auf Sozialleistungen haben.

Alle Filme in Gebärdensprache