Termin

Autorikshaw und Kühe in den Straßen von New Delhi - Foto © Sven j. Olsson

Fotoausstellung: "Ein Auto (otto) ist ein Auto (otto) ist ein Auto (otto)"

26.10.2017 – 22.12.2017 Bücherhalle Billstedt
Eintritt frei

Ein großer Teil des täglichen Verkehrs in New Delhi, einer Metrolope mit circa 23 Mio. Einwohnern, wird mit "threewheelern" bewältigt. Diese motorisierten Dreiräder werden von den Delhiern Auto ("otto" ausgesprochen) genannt. Sie prägen das Stadtbild und sind ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Autor und Theatermacher Sven j. Olsson hat sie während zahlreicher Aufenthalte fotografiert.

Über 80.000 Autorikshawfahrer (ottowallahs) gibt es in Delhi. Dem Gesetz nach sollen die Autos (ottos) mit Taxameter fahren, doch nur ein Bruchteil der Fahrer hält sich an diese Vorschrift und so ist ein wesentlicher Bestandteil der Fahrt die Verhandlung über den Fahrpreis. Denn der Druck, Geld zu verdienen, ist groß. Den wenigsten Fahrern gehört das Fahrzeug, das sie fahren. Etwa 90% der Fahrzeuge kontrolliert die Automafia. Und die verlangt hohe Mieten für die Fahrzeuge. Die Fahrer sind somit gezwungen, möglichst viele Fahrten zu einem möglichst hohen Preis zu machen. Also warten, hart verhandeln und schnell fahren. Jede Lücke muss genutzt, jede gut bezahlte Tour gefahren werden, auch wenn das Ziel unbekannt ist, denn in einer Stadt mit über 17 Millionen Einwohnern kann man natürlich nicht jede Straße und jedes Haus kennen.

 

Veranstaltungsort

Bücherhalle Billstedt
Möllner Landstraße 31
22111 Hamburg

Telefon: 040 / 732 52 20
billstedt@buecherhallen.de

Infos zum Standort

Kategorie

Weitere Termine