Blog: Konzerte für Hamburg – die Kooperation der Bücherhallen Hamburg mit der Elbphilharmonie Hamburg geht in die zweite Runde

12.01.2018

Wenige Tage nach der Elbphilharmonie-Eröffnung im Januar 2017 fanden die mittlerweile legendären "Konzerte für Hamburg" statt: Eine Stunde Klassik im Großen Saal der Elbphilharmonie, gespielt vom Hausorchester, dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter seinem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock, mit vielen internationalen Solisten und einem großartigen Programm.

Keine Kleiderordnung, stattdessen eine lockere Atmosphäre und Tickets zur sehr günstigen Preisen. 

Plakatankündigung _Konzerte für Hamburg_

Zwischen dem 19. und 27. Juni 2018 geht die Konzertreihe in die zweite Runde: Diesmal gibt es die Tickets für 8, 16 und 24 Euro ganz bequem ohne Schlange stehen per Post nach Hause geschickt. Und zwar garantiert nur an diejenigen, die besonders sehnlich auf die Eröffnung der Elbphilharmonie gewartet haben: die Hamburgerinnen und Hamburger. Ticket-Bestellwünsche können vom 15. Januar, 10 Uhr bis 16. Februar 2018, 17:59 Uhr, online sowie an den drei Vorverkaufsstellen der Elbphilharmonie aufgegeben werden. Es werden diesmal keine Tickets direkt verkauft.

Ausführliche Informationen zum aktuellen Registrierungsverfahren sowie die Solisten und deren Programme finden Sie hier

Sie bevorzugen den persönlichen Kontakt?

Wie schon bei der ersten Ausgabe der "Konzerte für Hamburg" kommt die Elbphilharmonie auch diesmal in die Stadtteile: vom 29. Januar bis 10. Februar kann man sich im Rahmen von Aktionstagen in zahlreichen Hamburger Bücherhallen über die Konzerte informieren und vor Ort beim Team der Elbphilharmonie zum Ticketkauf registrieren lassen.

Die Elbphilharmonieteams in den Bücherhallen

Weitere Inhalte