Bibliotheksdirektor/Bibliotheksdirektorin (Vorstand) der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen (HÖB)

Bücherhallen-Luftballons

Die privatrechtliche Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen betreibt seit gut 100 Jahren das öffentliche Bibliothekswesen für die Freie und Hansestadt Hamburg. Satzungszweck ist der Betrieb eines Bibliothekssystems, das als Informationsspeicher und -vermittler für alle bibliotheksüblichen Medien und Partner der Bürgerinnen und Bürger und Bildungseinrichtungen bei der Verwirklichung von Lese-, Lern-, Orientierungs- und Bildungsinteressen dient und dabei zugleich kultureller Ort und Mitträger der soziokulturellen Stadtteilarbeit ist.

Das Bibliothekssystem aus 32 Stadtteilbibliotheken, 2 Bücherbussen und der Zentralbibliothek (inkl. der Kinder- und der Jugendbibliothek) zählt mit derzeit 430 Mitarbeitern auf 340 Vollzeitstellen zu den größten und modernsten in Deutschland. Das umfangreiche und aktuelle Angebot von ca. 1,7 Mio. Medien aller Art wird jährlich von rd. 4,8 Mio. Besuchern genutzt und über 13 Mio. Mal ausgeliehen. Das digitale Angebot ist ebenso vielfältig wie das Veranstaltungsprogramm, darüber hinaus kooperiert die Stiftung systematisch mit Bildungs- und Kulturträgern wie Schulen, Kitas u.v.a..

Die Stiftung verfügt mit der Medienprojekte gGmbH über ein Tochterunternehmen, welches mehrere Ehrenamtsprojekte in den Bereichen Sprach-, Lese- und Medienkompetenzförderung organisiert.

Stiftungsorgane sind der Vorstand und der Stiftungsrat, die Stiftung unterliegt der Aufsicht der zuständigen Fachbehörden (insbes. Behörde für Kultur und Medien Hamburg).

Die Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen sucht zum 1. September 2019 eine/einen Bibliotheksdirektorin/Bibliotheksdirektor (Vorstandsmitglied)

Gemeinschaftlich mit dem kaufmännischen Geschäftsführer leitet der/die Bibliotheksdirektor/in die Stiftung als Vorstand (Doppelspitze).

Die Aufgabe der Bibliotheksdirektorin / des Bibliotheksdirektors umfasst insbesondere 

  • die fachliche und bibliothekarische Weiterentwicklung des Bibliothekssystems als gesamtstädtischer innovativer Dienstleister im Spannungsfeld zwischen der Stärkung als Kultur- und Lernort und dem digitalem Wandel.
  • die weitere Optimierung effizienter Servicestrukturen unter Einhaltung der rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen
  • den Personalbereich incl. Personalverwaltung, -entwicklung und -fortbildung
  • die Vertretung der Stiftung insbes. in bibliothekarischen, kulturellen und politischen Fachgremien und der Öffentlichkeit (inkl. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
  • die Kooperation mit Kultur- und Bildungsinstitutionen und Trägern der Soziokultur

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einschlägiger Fachrichtung (z.B. Bibliotheks- bzw. Informationswissenschaft, Geisteswissenschaften)
  • mehrjährige Erfahrung in leitender Funktion vorzugsweise einer großen öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliothek oder einer vergleichbaren Kulturinstitution
  • umfassende Kenntnisse der aktuellen Entwicklungen des Bibliothekswesens sowie Erfahrung in der Durchführung innovativer Projekte,
  • gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache

Für diese anspruchsvolle und komplexe unternehmerische Aufgabe suchen wir eine innovative und teamfähige Persönlichkeit mit ausgeprägter Managementkompetenz, die es versteht, die Stiftung mit einem integrativen und kommunikativen Führungsstil zu leiten. Eigeninitiative, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit setzen wir ebenfalls voraus.

Wir bieten eine vielfältige Aufgabe in einem modernen, gut aufgestellten Kulturunternehmen mit großem Gestaltungsspielraum. Die Beschäftigung erfolgt in einem außertariflichen Geschäftsführervertrag und ist auf die Dauer von fünf Jahren befristet, eine Verlängerung ist möglich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Iris von Bargen, Behörde für Kultur und Medien (Telefon 040/42824-257).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.6.2018 mit aussagekräftigen Unterlagen schriftlich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bei

Vorsitzende des Stiftungsrats
der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
Staatsrätin Jana Schiedek
Kennziffer K13
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg