Bücherhalle Lokstedt Elmar, der bunte Elefant

06.03.2017

Wer kennt ihn nicht, Elmar, den buntkarierten Elefanten aus den zahlreichen Bilderbüchern von David McKee?

Das Theater Mär hat aus der beliebten Geschichte ein musikalisches Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren inszeniert.

Am Nachmittag des 6. März 2017 begeisterten Anne Wiemann und Theatergründer Peter Markhoff mit "Elmar, der bunte Elefant" knapp 80 Kinder in der Bücherhalle Lokstedt. 

Theater Mär spielt _Elmar, der bunte Elefant_

Es gibt ganz unterschiedliche Elefanten: Kleine, Große, Dicke, Dünne, Ängstliche und Mutige - alle sehr überzeugend von den beiden Schauspielern dargestellt. Aber eines haben alle gemeinsam: Sie sind elefantenfarben! Nur Elmar ist kunterbunt kariert.

Meistens ist Elmar fröhlich, denn alle mögen ihn, weil er immer zu Späßen aufgelegt ist. Aber eines Tages ist er sehr traurig darüber, dass er anders aussieht, als die übrigen Elefanten. "Kein Wunder, dass alle über mich lachen" denkt er und verlässt heimlich im Morgengrauen die schlafende Herde und läuft in den Dschungel. 

Dort trifft er viele verschiedene Tiere, zum Beispiel den Löwen, einen Tiger, Giraffen, Zebras, eine Schildkröte und sogar ein Krokodil.  Alle kennen ihn und begrüßen ihn mit einem freundlichen "Guten Morgen, Elmar'". Schließlich gelangt er zu einem riesigen Busch, der elefantenfarbene Beeren trägt. Möchte er die Früchte essen?

Wie die Geschichte weiter geht, erfahrt ihr, wenn ihr euch die Bücher vorlesen lasst, oder euch das Theaterstück einmal selbst anseht. Nur so viel: Am Ende hat Elmar gelernt, wie wichtig er für seine Freunde ist und dass in Jedem etwas Besonderes steckt, unabhängig von seinem Aussehen! 

Peter Markhoff und Anne Wiemann spielen Theater in der Bücherhalle Lokstedt

Mit großer Spielfreude und unterschiedlichen Instrumenten schlüpften die beiden Akteure temperamentvoll in die zahlreichen Tierrollen.

Abwechselnd, dem Charakter des dargestellten Tiers entsprechend, griff Anne Wiemann zur Ukulele und zu verschiedenen Blasinstrumenten, darunter sogar eine Luftpumpe. Peter Markhoff brachte die Kinder mit seinen herrlichen, zum Teil sehr turbulenten Tierdarbietungen zum Kichern. 

Anne Wiemann spielt ein Krokodil

Die Kinder (und auch die "etwas Längeren") wurden zeitweilig in das Spielgeschehen einbezogen, was allen viel Spaß machte. Ein großes Vergnügen für das junge Publikum, das seine Begeisterung am Ende durch kräftigen Applaus kundtat. 

Veranstaltung im Rahmen des Ferienprogramms der Bücherhalle Lokstedt, mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamts Eimsbüttel.