Das weisse Band

Haneke, Michael

DVD

Cover: Das weisse Band

Titel: Das weisse Band / Regie: Michael Haneke ; Schauspieler: Christian Friedel, Ernst Jacobi, Leonie Benesch, Ulrich Tukur, Ursina Lardi, Fion Mutert, Michael Kranz, Burghart Klaußner, Steffi Kühnert, Maria Dragus, Leonard Proxauf, Thibault Sérié, Josef Bierbichler, Enno Trebs, Theo Trebs, Janina Fautz, Rainer Bock, Susanne Lothar, Roxane Duran, Miljan Chatelain, Eddy Grahl, Branko Samarovski, Birgit Minichmayr , Kai Malina, Sebastian Hülk, Aaron Denkel, Kristina Kneppek, Stephanie Amarell, Bianca Mey, Mika Ahrens, Detlev Buck
Person(en): Haneke, Michael [Regisseur], Friedel, Christian [Schauspieler], Ernst Jacobi, [Schauspieler], Benesch, Leonie [Schauspieler], Tukur, Ulrich [Schauspieler], Lardi, Ursina [Schauspieler], Mutert, Fion [Schauspieler], Kranz, Michael [Schauspieler], Klaußner, Burghart [Schauspieler], Kühnert, Steffi [Schauspieler], Dragus, Maria [Schauspieler], Proxauf, Leonard [Schauspieler], Sérié, Thibault [Schauspieler], Bierbichler, Josef [Schauspieler], Trebs, Enno [Schauspieler], Trebs, Theo [Schauspieler], Fautz, Janina [Schauspieler], Bock, Rainer [Schauspieler], Lothar, Susanne [Schauspieler], Duran, Roxane [Schauspieler], Chatelain, Miljan [Schauspieler], Grahl, Eddy [Schauspieler], Samarovski, Branko [Schauspieler], Minichmayr, Birgit [Schauspieler], Malina, Kai [Schauspieler], Hülk, Sebastian [Schauspieler], Denkel, Aaron [Schauspieler], Kneppek, Kristina [Schauspieler], Amarell, Stephanie [Schauspieler], Mey, Bianca [Schauspieler], Ahrens, Mika [Schauspieler], Buck, Detlev [Schauspieler]
Produktion: Deutschland, Österreich u.a. 2009
Ausgabe: Deluxe Edition
Sprache: Deutsch, Sprachfassung: Deutsch. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Umfang: 2 DVD-Video (138 min) : Bild: 1,85:1 Ton: Dolby Digital 5.1
Erschienen: [Hamburg] : Warner Bros. Entertainment, 2010
ISBN / EAN: 5051890013224
Preis: : EUR 7.95
FSK/USK: FSK 12
Schlagwörter: Spielfilm Drama
Anmerkungen: Making Of, Filmfestspiele Cannes, Porträt
Link(s): Cover
Signatur: Spielfilm WEIS

Inhalt: Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands. 1913/14. Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien: Gutsherr, Pfarrer, Gutsverwalter, Hebamme, Arzt, Bauern - ein Querschnitt eben. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter?

Bereichsmenü: Medien

Verfügbarkeit

  • Zentralbibliothek1/1

    Spielfilm WEIS
    Exemplar im Regal