Medienliste: Alexandra Kuitkowski

Alexandra Kuitkowski (Copyright: Marino Thorlacius)

Alexandra Kuitkowski alias Alexandra Kui wurde 1973 vor den Toren Hamburgs in Buxtehude geboren. Bereits in der Grundschule beschloss sie Schriftstellerin zu werden. Schon früh entdeckte sie außerdem ihr Faible für Musik und lernte im Gymnasium komponieren und Geige spielen.

Nach der Schule absolvierte sie ein Soziologiestudium und arbeitete nach einem Volontariat für unterschiedliche Tageszeitungen. Heute verfasst sie Reisereportagen, aber hauptsächlich widmet sie sich voll und ganz dem Schreiben von Romanen. Ihre erste Veröffentlichung, der Jugendroman "Ausgedeutscht", erschien 1998.

2005 erschien unter dem Pseudonym Alexandra Kui ihr erster Krimi "Der Nebelfelsen", auf den weitere folgten. Die Schauplätze ihrer Geschichten sind an der Nordsee und auf Island angesiedelt, ein Land, das die Autorin zahlreiche Male bereist hat.  2013 betrat Alexandra Kuitkowski neue literarische Wege und veröffentlicht den Roman "Die Welt ist eine Scheibe", in dem sie die Verstrickung zweier Familien und den Aufprall zwischen Stadt und Land in einem Dorf nahe Hamburg erzählt.

Auch ihre Leidenschaft zur Musik ist geblieben: aus einem Bandprojekt mit isländischen Musikern entstand 2010 das Album "Sturmland". Die Autorin lebt und arbeitet in der Nähe von Hamburg.         

Weitere Informationen über die Autorin

Auszeichnungen

Osteland Kulturpreis "Goldener Hecht"  2012 für "Lügensommer"

Weitere Inhalte